Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 31 Oktober 2011 05:29

Dschumblat: Hisbollah darf Waffen nicht niederlegen

Dschumblat: Hisbollah darf Waffen nicht niederlegen
Beirut (Press TV) - Laut dem Parteiführer der Sozialistischen Fortschritts-Partei Libanons, Walid Dschumblat, muss die libanesische Hisbollah bewaffnet sein, um das Land gegenüber den Feinden verteidigen zu können.
Die Waffen der Hisbollah seien für die Sicherheit des Libanon notwendig, sagte Dschumblat am Sonntag auf der Generalversammlung seiner Partei in Aaliyah, 17 Kilometer südlich von Beirut. Er bezeichnete den nationalen Dialog als einzige Lösung für die nationale Verteidigungsstrategie. „Die Regierungsprinzipien, die auch den Widerstand beinhalten, sind für alle wichtig“, zitierte ihn der Nachrichtensender Press TV.
Die libanesische Regierung betrachtet die militärische Stärke der Hisbollah als einen Teil der nationalen Verteidigungskraft des Landes.
Walid Dschumblat gab in seiner gestrigen Rede bekannt, dass er zum letzten Mal für den Vorsitz seiner Partei kandidiere.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren