Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 22 Juni 2011 12:04

Liebermann und die Korruption

Liebermann und die Korruption
Tel Aviv (Al Alam) - Der Außenminister des zionistischen Regimes wird wegen Korruption verurteilt.
Einem Bericht von Al Alam zufolge schrieb die zionistische Zeitung Haaretz: „Liebermann hat im Jahr 2001, als er Bauminister Israels war, eine Scheinfirma gegründet und sich auf diesem Wege mehr als sechs Millionen Dollar angeeignet.“
Generalstaatsanwalt und Rechtsberater des zionistischen Regimes Jehuda Weinstein hatte am 13.April erklärt, dass Liebermann aufgrund von Geldwäsche, Bestechungsgeldern, Veruntreuung und verschiedenen anderen Delikten juristisch verfolgt werde.
Die Korruptionsaffäre Liebermanns fällt in eine Zeit, in der weitere hochrangige zionistische Verantwortungsträger, wie z.B. Mosche Katzav und Ehud Olmert der ehemalige Staats- bzw. Ministerpräsident dieses Regimes wegen moralischer Verfehlungen und Korruption angeklagt sind.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren