Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 20 September 2010 06:13

„Mandela-Stiftung“ fordert juristische Schritte gegen Israel

„Mandela-Stiftung“ fordert juristische Schritte gegen Israel
Pretoria (IRNA) - Die auf dem Namen des Anti-Apartheid Führers „Nelson Mandela“ beruhende Mandela-Stiftung hat die Verfolgung der israelischen Verantwortlichen wegen ihrer Verbrechen in den besetzten Palästinensergebieten gefordert.
Laut der iranischen Nachrichtenagentur „Irna“ aus Pretoria verurteilte die Abteilung für humanitäre Hilfen der Mandela-Stiftung in einer am gestrigen Sonntag veröffentlichten Erklärung die Misshandlungen der in israelischen Haftanstalten einsitzenden Palästinenser und forderte die Bildung eines Komitees mit der Aufgabe, diese Vorwürfe zu untersuchen.
In der Erklärung der Stiftung hieß es dazu weiter: Wir fordern in diesem Bereich tätige Stellen und Institutionen auf, in die Angelegenheit zu intervenieren und  israelische Verantwortliche, die sich schuldhaft gemacht haben, zu verfolgen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren