Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 13 September 2010 11:10

Lieberman verschiebt USA-Reise

Lieberman verschiebt USA-Reise
Tel Aviv (Farsnews) - Der Außenminister des zionistischen Regimes hat seine für heute geplante offizielle Reise nach Washington verschoben.
Grund dafür sei die Teilnahme der US-Außenministerin an der zweiten Runde der Friedensgespräche zwischen Israel und der palästinensischen Autonomiebehörde im ägyptischen Badeort Scharm el Scheich. Dies geht aus einem Bericht der iranischen Nachrichtenagentur Farsnews unter Berufung auf Radio Israel hervor.
Die nächste Runde der kompromisslerischen Nahost-Verhandlungen soll am morgigen Dienstag stattfinden. Verhandlungspartner sind der Chef der Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, und des israelischen Premier Benjamin Netanjahu. Ebenfalls anwesend an den Gesprächen ist US-Außenministerin Hillary Clinton.
Indes seien beiden Seiten noch über keine bestimmten Debattenthemen übereingekommen und auch Clinton habe keinerlei Vorschläge diesbezüglich vorzulegen, hieß es in dem Bericht weiter.
Zudem habe Israel der Forderung der palästinensischen Autonomiebehörde nach Verlängerung des Siedlungsstopps im Westjordanland eine Absage erteilt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren