Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 23 August 2010 06:24

OIC appelliert an Staatengemeinschaft in der El Quds-Frage

OIC appelliert an Staatengemeinschaft in der El Quds-Frage
Dschidda (Fars News) - Die Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) hat vor einer Fortwährung der israelischen Übergriffe auf die heilige Stadt El Quds gewarnt.
In einer am gestrigen Sonntag veröffentlichten Erklärung forderte die OIC rasche Maßnahmen ihrer Mitglieder sowie der internationalen Gemeinschaft zum Stopp der zunehmenden Übergriffe des zionistischen Regimes auf die heilige Stadt.
Anlässlich des 41. Jahrestags der Brandstiftung in der Al Aqsa-Moschee bekräftigte die Organisation den unveränderlichen Standpunkt der islamischen Umma hinsichtlich der Wahrung der islamisch-arabischen Identität dieser Stadt.
OIC betonte, dass es die Pflicht Israels sei, alle heiligen Stätten in den palästinensischen Gebieten zu bewahren.
Am 21. August 1967 setzten Handlanger des zionistischen Regimes die Al Aqsa-Moschee in Brand.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren