Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 05 Juni 2010 03:35

Israel wollte festgenommene Friedensaktivisten mit verseuchtem Wasser töten

Israel wollte festgenommene Friedensaktivisten mit verseuchtem Wasser töten
Mailand (IRNA) - Zionistische Militärkräfte haben nach ihrem blutigen Angriff auf die Freiheitsflotte versucht, festgenomme Friedensaktivisten durch mit Bakterien verseuchtes Wasser zu ermorden.
Dieser unheilvolle Plan wurde enthüllt, als gestern drei freigelassene Italiener über die Türkei in Mailand eintrafen und einer von ihnen auf dem Flughafen Malpensa zusammenbrach. Ärzte stellten daraufhin eine Art tödliche Bakterie im Körper des Mannes fest. Um welche Bakterie es sich genau handelt, wurde nicht bekannt.
Bei dem Angriff zionistischer Marineeinheiten auf 9 Schiffe mit humanitären Hilfsgütern, wie Arznei- und Nahrungsmittel für die Gazabewohner fanden mehrere Aktivisten den Märtyrertod und einige wurden verletzt, die restlichen Friedenskämpfer wurden von den Israelis festgenommen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren