Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 04 Oktober 2015 06:47

Lichtkonzert am Azadi-Turm in Teheran

Lichtkonzert am Azadi-Turm in Teheran
Teheran (IRIB) - Der Berliner Künstler Philipp Geist zeigt vom 3. bis 5. Oktober am  Azadi-Turm in Teheran seine Licht-installation mit dem Titel „Gate of Words“ (Tor der Wörter).

Laut dem Bericht der deutschen Botschaft in Teheran visualisiert  die Installation die Themen Freiheit, Frieden, Raum und Zeit künstlerisch. Bei seiner Installation greift der Künstler frei Themen auf, die für Deutschland und Iran Relevanz haben, und entwickelt eine Lichtinstallation aus farbigen Wörtern und Begriffen in mehreren Sprachen und abstrakten, malerischen Bildkompositionen. Dieses künstlerische Lichtkonzert konnte sowohl von Weitem als auch aus der Nähe betrachtet werden.

Der Azadi Turm auf dem Azadi-Platz in Teheran, auch Freiheits-Platz genannt, ist das Wahrzeichen des modernen Teherans. Die Architektur stellt eine Verbindung aus moderner islamischer Architektur und des Stils der Sassaniden-Zeit dar.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren