Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 12 November 2014 15:02

Drei deutsche Hobbyarchäologen in Ägypten verurteilt

Gesteinsproben der Cheops-Pyramide entwendet Gesteinsproben der Cheops-Pyramide entwendet
Giseh - (IRNA/ Spiegel.de) - Ein Gericht in Giseh südlich von Kairo hat am gestrigen Dienstag drei deutsche Hobbyarchäologen und sechs Ägypter für den Diebstahl von Teilen der Cheops-Pyramide zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Laut AFP sagte eine ungenannte Quelle vor Gericht aus,  dass sechs Ägypter, darunter drei Beamte des ägyptischen Staatsministeriums für Altertümer, zwei Wächter der ägyptischen Pyramiden und ein ägyptischer Reiseführer den drei deutschen Amateur-Archäologen geholfen hätten. Diese hätten Gesteinsproben und Fragmente einer Inschrift abgekratzt und mit nach Deutschland genommen, um das genaue Alter der Pyramide herauszufinden.

Die Deutschen wurden in Abwesenheit verurteilt, ihre sechs ägyptischen Helfer wurden aus der Untersuchungshaft direkt ins Gefängnis verbracht. Der Vorfall ereignete sich im April 2013. Im September haben deutsche Behörden die Proben dem ägyptischen Altertumsministerium zurückgegeben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren