Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 07 September 2014 07:14

Preis für bestes Drehbuch ging in Venedig an iranische Regisseurin Bani-Etemad

Preis für bestes Drehbuch ging in Venedig an iranische Regisseurin  Bani-Etemad
Venedig (IRNA) - Bei den 71. Internationalen Filmfestspielen in Venedig hat die iranische Regisseurin Rakschan Bani-Etemad den Preis für das beste Drehbuch für den Film „Geschichten“ (Ghesseha) erhalten.
In ihrem letzten Werk hat Bani-Etemad alle Hauptfiguren aus ihren vorigen Werken gesammelt und eine Geschichte über das heutige Teheran mit dem Schicksal dieser Figuren im Hintergrund erzählt. „Geschichten“ erzählt sieben verschiedene Episoden. Der Film wurde 2011 produziert wo er beim Internationalen Fadschr-Filmfestival gezeigt wurde.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren