Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 31 August 2014 03:59

Feier zu Goethes 265. Geburtstag in Weimar mit iranischer Musik und Texten von Hafis

Traditionelle iranische Musik mit Texten von Hafis intonierte das Hatef-Ensemble Köln beim Abendprogramm zum Goethe-Geburtstag am Römischen Haus. Das west-östliche Fest lockte Hunderte Besucher aller Nationen an. Traditionelle iranische Musik mit Texten von Hafis intonierte das Hatef-Ensemble Köln beim Abendprogramm zum Goethe-Geburtstag am Römischen Haus. Das west-östliche Fest lockte Hunderte Besucher aller Nationen an.
Weimar (tlz.de) - In Weimar wurde Goethes 265. Geburtstag am 28. August festlich mit traditioneller iranischer Musik und Gedichten von Hafis begangen. Hunderte Besucher aller Nationen nahmen an der Feier teil.

Auf der Dialogwiese begegneten sich Gesprächspartner aus Orient und Okzident, wie die "Thüringische Landeszeitung" berichtet. Andere vergnügten sich damit, ihren Namen mit persischen Buchstaben zu schreiben. Großen Zuspruch fanden das Konzert mit traditioneller iranischer Musik und die orientalischen Märchen in einem phantastisch ausgestatteten Festzelt mit eigens für die Feier gestalteten Kerzenständern und vielen Teppichen.

"Es ist alles gut: Die Stimmung, das Wetter, das Programm, die Menschen sind gut drauf, Goethe hätte es gefallen", zitiert die Zeitung Bernhard Post, den Direktor des Thüringischen Hauptstaatsarchivs und Vorsitzenden der "Grünen Wahlverwandtschaften". Und so ähnlich dachten wohl die meisten Gäste, die in Scharen bereits am Nachmittag zum Römischen Haus strömten, wo zum Auftakt ein Kinder- und Familienprogramm stattfand.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren