Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 30 August 2014 08:52

Bilder einer deutschen Fotografin werden in Teheran ausgestellt

Bilder einer deutschen Fotografin werden in Teheran ausgestellt
Teheran (Iran Daily) - Bilder der international bekannten deutschen Fotografin Sibylle Bergemann werden im Oktober in der Teheraner Silk Road Gallery (Seidenstrassen-Galerie) ausgestellt.

Nach Informationen der Gallerie-Direktorin Anahita Qabaeian findet die Ausstellung im Rahmen einer Tournee in Kooperation mit der deutschen Botschaft in Teheran und dem Stuttgarter Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) statt.

Von der Modefotografie kommend, dokumentierte die 2010 verstorbene Fotografin den Alltag in der DDR und war nach der deutschen Wiedervereinigung viele Jahre für Reportagemagazine in der Welt unterwegs.

Die Tourneeausstellung, die jetzt in Teheran Station machen wird, begann 2009 in Moskau und zog anschließend weiter nach Dakar/Senegal, Seoul, Utsunomiya/Japan, Nanjing/China, Singapur, Sydney, Jakarta, Kuala Lumpur und Beirut.

Wie Qabaeian weiter mitteilte, wird ihre Gallerie als einzige iranische im November mit acht Fotografen in Frankreich an der "Paris Photo 2014" teilnehmen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren