Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 31 Juli 2014 13:06

Iran: Anstieg ausländischer Touristen in Isfahan

Iran: Anstieg ausländischer Touristen in Isfahan
Isfahan (IRIB) - Die Zahl der ausländischen Touristen ist nach Angaben des Leiters der Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus in Iran im ersten Quartal des Jahres 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum angestiegen.

Diese Touristen kamen zumeist aus Spanien, Frankreich und Deutschland, hieß es.

Laut Moslehi gehörten der Meydane Imam, früher Meydane Naqsch-e Djahan (Abbild der Welt - Platz), mit dem Tschehel Sotun- Palast und den Moscheen, die berühmten Brücken und der Bazar für viele ausländische Touristen zu den Anziehungspunkten der Stadt.

Isfahan gilt als Hauptstadt von Kultur und Zivilisation in der Welt bekannt. 2500 historische Denkmäler wurden in der Provinz Isfahan entdeckt. Davon stehen 2000 auf der Liste des nationalen Erbes. Vier historische Denkmäler wurden von der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) registriert.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren