Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 09 Mai 2014 18:37

Erste Theater-Intendantin im Iran

Regisseurin Parisa Moghtadi: Erste Intendantin in der Geschichte Irans Regisseurin Parisa Moghtadi: Erste Intendantin in der Geschichte Irans
Teheran (MEHR/spiegel.de) - Das iranische Kultusministerium hat die Regisseurin Parisa Moghtadi zur Intendantin des Teheraner Stadttheaters und damit der größten Bühne Irans ernannt.
Die 43-jährige Moghtadi ist in der iranischen Kulturszene eine Größe: Nach ihrem Studienabschluß im Fachbereich Stadtplanung studierte sie an der Kunstuniversität in Teheran Theaterwissenschaften und inszenierte danach eigene Bühnenstücke. Zudem arbeitete sie vier Jahre lang als stellvertretende Intendantin des Stadttheaters, wo sie der Agentur zufolge auch für die Programm-Direktion und die Koordination zuständig war. Derzeit läuft in Teheran das von ihr selbst geschriebene Schauspiel "Pause ohne Pause".
 
Mit ihrer Ernennung erfüllt Präsident Rohani sein beim Amtsantritt gegebenes Versprechen, während seiner Regierungszeit auch Frauen den Zugang zu Führungspositionen zu ebnen. Dazu gehört auch die Ernennung von drei Vizepräsidentinnen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren