Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 02 April 2014 07:27

Sizdah-be-dar Tag in Iran

Sizdah-be-dar Tag in Iran
Teheran (IRIB) - Heute am 13. Farwardin, enden in Iran die 13-tägigen Nouruz-Ferien.
An diesem Tag, der in Iran als Sizdah-be-dar (13. außer Haus) oder Tag der Natur bekannt ist, verbringen die Familien mit Freunden und Bekannten den ganzen Tag fröhlich in der Natur, in den Parks innerhalb oder außerhalb der Städte. Überall, auch auf den Wiesen und  Feldern bzw. in Gärten und Plantagen verbringen die Iraner diesen Tag mit Picknick, Spielen und fröhlichem Beisammensein.
Die "Sabze", Weizen- oder andere Samenkörner, die für die Sofreh "Haft-Sin" vor dem Neujahrsfest zum Keimen gebracht wurden und  zu einem grünen „Teppich“ herangewachsen sind, werden mit in die freie Natur genommen, und dort weggeworfen, am besten in ein Gewässer oder möglichst in einen Fluss. Nach alten Überlieferungen soll damit sowohl der Frühling willkommen geheißen werden, und auch das Böse, das der dreizehnte Tag mit sich bringen könnte, soll aus dem Haus geschafft, und alles Übel soll vertrieben werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren