Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 05 Dezember 2012 11:11

Syrien-Krise: China hält verstärkte NATO-Militärpräsenz für kontraproduktiv

Syrien-Krise: China hält verstärkte NATO-Militärpräsenz für kontraproduktiv
Peking (CRI) - Eine verstärkte militärische Präsenz der NATO ist kontraproduktiv für eine Beilegung der Syrien-Krise.

Mit diesen Worten reagierte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Hong Lei, am Mittwoch auf Medienberichte, nach denen die NATO im Grenzgebiet zwischen der Türkei und Syrien ein „Patriot"-Raketenabwehrsystem stationieren will, um einem eventuellen Angriff aus Syrien vorzubeugen.

Russland hat seine Ablehnung für das Vorhaben der NATO am Mittwoch bekräftigt. Außenminister Sergei Lawrow warnte vor unabsehbaren Risiken. Zudem sprach sich Lawrow erneut gegen eine militärische Intervention in Syrien aus.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren