Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 19 November 2012 08:54

8. Sitzungsrunde iranischen Zentrums für interreligiösen Dialog im Vatikan

8. Sitzungsrunde iranischen Zentrums für interreligiösen Dialog im Vatikan
Teheran/Vatikan (IRIB/icro.ir)- Die 8. Sitzungsrunde des Zentrums für interreligiösen Dialog der Organisation für islamische Kulturbeziehungen (ICRO) in Teheran wird unter dem Titel „Kooperation der Muslime und Christen für die Erhöhung der Gerechtigkeit in der gegenwärtigen Welt“ vom 18. bis 22. November im Vatikan stattfinden.

 

Der Abteilung für die Öffentlichkeitsarbeit der ICRO zufolge wird eine Delegation aus Iran unter der Leitung von Dr. Khorramschad , Leiter der ICRO, an der Sitzung teilnehmen.

Die Schwerpunkte dieser Konfrenz sind folgende: 1. Bedeutung der Gerechtigkeit aus der Sicht des Islams und des Christentums, 2. Gerechtigkeit auf individueller Ebene, 3. Gerechtigkeit auf  Ebene gesellschaftlicher Institutionen und unterschiedlicher gesellschaftlicher Schichten, 4. Gerechtigkeit auf Ebene der ganzen Menschheit.

Die vorgelegten Beiträge von den islamisch- schiitischen sowie katholischen Gelehrten für die 8. Sitzungsrunde beziehen sich auf die Rolle der Religion und Gesellschaft aus folgenden verschiedenen Aspekten: Theologie und Philosophie, Geschichte und Recht, Chancen und neue Herausforderungen.

Die 7. Sitzungsrunde wurde im November letzten Jahres unter dem Titel „Die Rolle der Religion in der heutigen Gesellschaft“ unter Leitung von Dr. Khorramschad und Kardinal Jean Louis Tauran, dem Präsidenten des päpstlichen Rates für den inter-religiösen Dialog, im Versammlungssaal der ICRO in Teheran organisiert.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren