Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 07 März 2016 15:10

Flüchtlingskrise: Griechenland ruft zum raschen Handeln auf

Flüchtlingskrise: Griechenland ruft zum raschen Handeln auf
Athen (IRIB/ MehrNews) – Unmittelbar vor dem EU-Gipfel hat der griechische Ministerpräsident, Alexis Tsipras, eine rasche Lösung des Prpblems gefordert.

Tsipras sagte: Es müssen Lösungswege zur Verteilung der Flüchtlinge unter den EU-Staaten getroffen werden. Es ist eine Priorität, dass zur Lösung der Krise sofortige Maßnahmen zur Weiterleitung der Flüchtlinge aus Griechenland in die anderen EU-Staaten getroffen werden. Tsipras behauptete in einem Interview mit der deutschen Zeitung «Bild» , sein Land habe die Zusagen zu mehr als 100 Prozent erfüllt, und attackierte die Länder entlang der Balkanroute wegen ihrer Blockadepolitik, allen voran Österreich.

Die EU rief die Türkei auf, bis Ende März einen Großanteil der Flüchtlinge, die an den EU-Grenzen abgewiesen werden, aufzunehmen.

28 EU-Staaten hoffen, den türkische Ministerpräsident, Ahmet Davutoğlu bei den Montagsverhandlungen in Brüssel davon überzugen zu können, die Flüchtlinge aufzunehmen, um dem entstandenen Chaos in den Flüchtlingscamps Herr zu werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren