Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 06 März 2016 16:21

Außenamtsprecher Dschaberi-Ansari: Saudi-Arabien sollte die Realität akzeptieren

Außenamtsprecher Dschaberi-Ansari: Saudi-Arabien sollte die Realität akzeptieren
Teheran (IRIB)- Saudi-Arabien muss nach Ansicht des Sprechers des Außenministeriums der Islamischen Republik Iran, Dschabri-Ansari, die veränderte Realität in seiner Umgebung akzeptieren.

Die Politik, gegen interne und äußere Veränderungen kämpfen zu wollen, ist von vorn herein gescheitert. Saudi-Arabien sollte sich daher diesen Veränderungen anpassen, betonte der Außenamtssprecher in einem Interview mit der Tageszeitung "Iran" (Sonntag-Ausgabe).

Das Problem von Riad liege darin, dass es die Tatsachen und die interne, regionale und internationale Realität nicht akzeptieren möchte. Diese ablehnende Haltung fordere einen hohen Preis vom Land.

Dschaberi-Ansari erklärte: Saudi-Arabien kämpfe, um wieder in die Vergangenheit zurückzukehren. Diese Politik steht der Politik Irans gegenüber, was zu anhaltenden Spannungen und Krisen in der Region geführt hat.

Iran wolle keine Spannungen in Beziehungen zu Saudi -Arabien und zu keinem anderen islamischen und benachbarten Land, doch Riad hat seine Feindseligkeit gegen Teheran offengelegt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren