Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 06 März 2016 16:10

Österreich beteiligt sich nicht an Verteilungsplan für Flüchtlinge

Österreich beteiligt sich nicht an Verteilungsplan für Flüchtlinge
Wien (IRIB/Reuters)- Österreich wird sich nach Angaben aus dem Verteidigungsministeirum werde nicht als Verteilerstation für Flüchtlinge in europäischen Ländern und Aufnahme weiterer Flüchtlinge anbieten.

Laut Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil habe sich Österreich ausreichend am Krisenmanagement der Flüchtlinge beteiligt und werde sich an der Verteilung von Flüchtlingen in europäischen Ländern nicht beteiligen.

„Warum soll Österreich Flüchtlinge aus Griechenland übernehmen? Das wäre das falsche Signal.“

Das sagte Doskozil nur einen Tag vor der EU-Türkei-Sitzung in Brüssel zur Flüchtlingskrise.

Österreich hat rund 8.5 Mio. Einwohner, für 2015 wurden 90.000 Aufenthaltsanträge registriert. Für 2016 versucht Wien die Zahl der Anträge und der Flüchtlinge zu senken.

Doskozil forderte nochmals konkrete und durchdachte Maßnahmen der EU, um die Krise zu managen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren