Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 18 Januar 2016 15:48

20 Tote und Verletzte bei Bombardement eines Polizeireviers in Sanaa

20 Tote und Verletzte bei Bombardement eines Polizeireviers in Sanaa
Sanaa (IRIB) - Jemenitischen Sicherheitsquellen zufolge sind heute morgen 20 Menschen bei einem Luftangriff der saudisch-geführten arabischen Militärallainz auf ein Polizeireviers in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa getötet bzw. verletzt worden.

Sicherheitsquellen zufolge liegen noch zahlreiche Tote und Verletzte noch unter den Trümmern. Die Angriffe begannen gestern Nacht und dauerten bis heute morgen an.

Des Weiteren wurden einige Wohnhäuser durch die saudischen Kampfjets zerstört und zahlreiche Menschen getötet bzw. verletzt. Enige von ihnen befinden sich noch unter den Trümmern. Eine endgültige Angabe über die Zahl der Todesopfer liegt noch nicht vor.

Seit dem 26.März letzten Jahres greift Saudi-Arabien zusammen mit einigen arabischen Ländern und der US-Unterstützung Jemen an. Dabei wurden bislang tausende Jemeniten getötet bzw. verletzt, tausende weitere sind auf der Flucht und fast 80% der Infrastruktur und Medizin- und Dienstleistungseinrichtungen wurden zerstört.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren