Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 02 September 2013 05:55

Ägypten: Verfassungskomitee gebildet

Adli Mansour Adli Mansour
Kairo (Xinhua) – Der Interimspräsident Ägyptens, Adli Mansour, hat am Sonntag die Namensliste der Mitglieder eines  50-köpfigen Komitees aufgestellt, dessen Aufgabe darin besteht,  über die Verfassungsvorlage zu entscheiden, das teilte der Sprecher des ägyptischen Präsidenten, "Ihab Badwi" bei einer Pressekonferenz mit.

 Die Überarbeitung der Verfassung, die im vergangenen Dezember durch die mehrheitlich aus Mursi-Getreuen   bestehende verfassungsgebende Versammlung verabschiedet worden war, ist einer der wesenlichen Punkte  des Fahrplans, den das Militär nach dem Sturz von Mursi, im vergangenen Juni präsentierte.

Badwi fügte hinzu: Mitglieder dieses Komitees sind Vertreter des  Scheich von  al-Azhar-Universität, der Kirchen, der Arbeitergewerkschaft, der revolutionären Jugendlichen, der Frauen, der Polizei, Armee, der islamischen Bewegungen, Liberalen,  Linken sowie der Nationalisten und einige Persönlichkeiten, wie Amr Musa, ein ehemaliger Präsidentschaftskandidat und Dr. Djaber Nasar, Leiter der Universität von Kairo. Der Anordnung von Mansour zufolge besteht die Aufgabe dieses Komitees darin, die Änderungen in der neuen Verfassung, die von einer 10-köpfigen Gruppe von Rechtsexperten durchgeführt waren, zu analysieren. Weiterhin müsse dieses Komitee den endgültigen  Verfassungsentwurf innerhalb von 60 Tagen fertigstellen. Die erste Sitzung dieses Komitees soll am 8. September stattfinden.

Adli Mansour stellte Mitte Juni das 10-köpfige Komitee aus renommierten Richtern und Rechtsexperten zur Überprüfung und ggf. Änderung der Verfassung  zusammen, danach sollte der neue Entwurf dem 50-köpfigen Komitee vorgelegt werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren