Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 23 August 2013 12:08

Französische Zeitung: US-Spezialeinheiten in Syrien einmarschiert

Französische Zeitung: US-Spezialeinheiten in Syrien einmarschiert
Paris (RIA Novosti/IRIB) - Syrische Rebellen rücken unter dem Kommando von US-amerikanischen, jordanischen und israelischen Instrukteuren seit Mitte August zur syrischen Hauptstadt vor, berichtet MIGnews unter Verweis auf die französische Tageszeitung „Le Figaro“.
Die Amerikaner wollen nicht direkt am Syrien-Krieg teilnehmen. Deshalb zogen sie es vor, einige Monate lang speziell ausgewählte Rebellen ohne islamistische Neigungen auf dem jordanischen Territorium auszubilden, so die Zeitung. Zuvor war mitgeteilt worden, dass etwa 10 000 ausländische Bürger, darunter 150 Briten, in die Kampfhandlungen auf der Seite  der Rebellen in Syrien verwickelt sind. Vertreter der syrischen Opposition weisen auch darauf hin, dass sich der Zustrom von ausländischen Militärs in Syrien in den letzten Monaten vergrößert habe. Unter den ausländischen Kämpfern gibt es mehrere Hundert Europäer, hauptsächlich Sunniten. Außer ihnen agieren auch Kämpfer aus dem Irak und Tschetschenien auf dem syrischen Territorium gegen die Regierungstruppen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren