Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 20 Januar 2016 16:22

Muslime in Frankreich werden zunehmend Ziel extremistischer Übergriffe

Schäden nach einer Attacke auf eine Moschee in Ajaccio auf Korsika im Dezember 2015 Schäden nach einer Attacke auf eine Moschee in Ajaccio auf Korsika im Dezember 2015
Paris(orf/IRIB)- In Frankreich hat es 2015 so viele Übergriffe auf Muslime wie noch nie gegeben. Unmittelbar nach den Attentaten im Januar auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ und einen jüdischen Supermarkt haben sich die Angriffe auf Muslime sogar verdreifacht.

2015 seien etwa 400 Fälle registriert worden, sagte Innenminister Bernard Cazeneuve der Zeitung „La Croix“ (Mittwoch-Ausgabe). So viele habe der französische Rat der Muslime noch nie registriert, heißt es in einer Jahresbilanz.

Im Jahr davor waren 133 Anzeigen bei der Polizei eingegangen. 2015 seien außerdem 806 antisemitische Taten verzeichnet worden.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren