Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 11 Januar 2016 10:48

4.000 nicht-Muslime besuchen die Moschee in Paris

4.000 nicht-Muslime besuchen die Moschee in Paris
Paris (IRIB/ al-Arabiya) – 4.000 nicht-Muslime haben die Hauptmoschee von Paris besucht.

Der muslimische Rat in Frankreich hat in den vergangenen zwei Tagen den Besuchern die Türen der Moscheen geöffnet, um Dialog zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen zu ermöglichen, Islam besser kennenzulernen und Vorurteile über Muslime abzubauen.

Die Hauptmoschee von Paris wurde vor 90 Jahren gebaut, und ist die älteste Moschee Frankreichs.

Zu den Besuchern dieser Mosche gehörte auch der französische Präsident, Francoise Hollande, der in dieser Moschee Tee trank.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren