Diese Seite drucken
Montag, 28 Dezember 2015 16:10

222 islamfeindliche Angriffe in Frankreich

222 islamfeindliche Angriffe in Frankreich
Paris (IRNA) - Nach den Terroranschlägen von Paris am 13. November sind laut dem Komitee für den Kampf gegen Islamophobie in Frankreich (CCIF) 222 islamfeindliche Angriffe verübt worden.

Wie die Webseite der französischen Zeitung Le Figaro am Montag berichtete, teilte der Leiter des Komitees für den Kampf gegen Islamophobie in Frankreich in Nord-Pas-de-Calais, Dschawad Baschar, dem Radiosender Europe 1 ein typisches Beispiel mit, wonach eine Mutter mit Kopftuch daran gehindert wurde, ihre Kinder zur Schule zu begleiten.

Seit dem 13. November wurden 113 rassistische Vorfälle gegen Muslime und 103 Angriffe während des Ausnahmezustands sowie Durchsuchungsaktionen gezählt. Hinzu kamen Überfälle auf Moscheen. Insgesamt wurde eine Steigerung islamfeindlicher Taten um 23 Prozent verzeichnet.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren