Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 14 Dezember 2015 16:29

Weitere Anschläge auf Moscheen in den USA

Ein Polizist bewacht die Moschee von San Bernardino, die der Attentäter regelmäßig besuchte. © Mike Blake/Reuters Ein Polizist bewacht die Moschee von San Bernardino, die der Attentäter regelmäßig besuchte. © Mike Blake/Reuters
Kalifornien(Press TV) – Auf zwei weitere Moscheen sind nach Angaben der amerikanischen Bundespolzei(FBI) Anschläge verübt worden.

 Laut FBI-Angaben waren muslimische Gläubiger überrascht, als sie am Samstag in die Moschee gingen, um ihr Morgensgebet zu verrichten. wenige Tage nach muslimfeindlichen Äußerungen des republikanischen Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump. Örtliche Medien zitierten Vertreter der Islamic Society of Palm Springs im Ort Coachella mit den Worten, auf das Gebäude sei ein Brandsatz geworfen worden. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, verletzt wurde niemand.

Außerdem fanden die Gläubiger in der Moschee  dort zwei Handgaranten.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Jüngst wurde eine Moschee im US-Bundesstaat Kalifornien in Brand gesetzt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren