Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 24 September 2015 10:37

350 Tote bei großem Gedränge während der Pilgerfahrt Hadsch

Während der islamischen Pilgerfahrt Hadsch ist es nahe Mekka in Saudi-Arabien zu einer Massenpanik gekommen. Hunderte Menschen kamen dabei ums Leben, viele weitere wurden verletzt. Quelle: N24 Während der islamischen Pilgerfahrt Hadsch ist es nahe Mekka in Saudi-Arabien zu einer Massenpanik gekommen. Hunderte Menschen kamen dabei ums Leben, viele weitere wurden verletzt. Quelle: N24
Mekka (AFP/IRNA) - Bei einem großen Gedränge während der islamischen Pilgerfahrt Hadsch sind im saudiarabischen Mina am Donnerstag mindestens 350 Menschen ums Leben gekommen.

Mindestens 600 Gläubige seien bei der Massenpanik verletzt worden. Nach ersten Angaben sind auch 12 Iraner unter den Toten. 

Zu dem Unglück kam es demnach bei Mina, fünf Kilometer entfernt von Mekka, wo die Gläubigen am dritten Tag der Wallfahrt symbolisch den Teufel steinigen.

Nach Angaben saudischer Medien haben sich in diesem Jahr mehr als zwei Millionen Menschen auf die Pilgerfahrt nach Mekka gemacht, darunter fast 1,4 Millionen aus anderen Ländern.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren