Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Donnerstag, 04 Dezember 2014 05:27

OIC-Konferenz über Herausforderungen an die islamische Welt beendet

OIC-Konferenz über Herausforderungen an die islamische Welt beendet
Teheran (IRIB/IRNA) – Die 10. Konferenz der Minister für Information und Kommunikation bzw. Kulturminister der Mitgliedsstaaten der Organisation für islamische Zusammenarbiet (OIC) ist am Mittwochabend mit der Veröffentlichung einer Abschlußerklärung in Teheran zu Ende gegangen.

In dieser Erklärung wurde auf die westliche Propaganda zur Verbreitung der Islamophobie und eines verzerrten Islambildes Bezug genommen und eine Stärkung der Medienkooperationen unter den OIC-Mitgleidsstaaten gefordert.

Die Konferenzteilnehmer bekräftigten die Bedeutung einer Medienkonvergenz zur Verbreitung von Ruhe und Frieiden in der islamischen Welt sowie die Rolle der Massenmedien bei der Bekämpfung von Hass, Gewalt, Extremismus und Rassimus in allen Formen.

Die 10. Konferenz der OIC-Informationsminister begann am Montag in Teheran.       

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren