Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 01 Oktober 2014 09:46

Iran veranstaltete Konferenz zur "Einheit der Muslime" in Mekka

Iran veranstaltete Konferenz zur "Einheit der Muslime" in Mekka
  Teheran (Press TV) - Während der diesjährigen Hadsch (Pilgerreise) hat die iranische Hadsch-Organisation in der heiligen Stadt Mekka eine internationale Konferenz zur "Einheit der Muslime" veranstaltet, an der Gelehrte der verschiedenen Nationen und islamischen Schulen teilnahmen.
Wie Press TV berichtet, wurde vor allem über die in der Region neu entstandenen Extremistengruppen und die von ihnen unter Mißbrauch des Islams begangenen Verbrechen diskutiert. Die Teilnehmer waren sich darin einig, dass diesem Extremismus, der letztlich den Interessen des Westens nützt, durch Einheit der Muslime entgegengetreten werden muss.
 
Sofern es seine körperliche Verfassung und seine finanziellen Mittel zulassen, ist jeder Muslim einmal im Leben zur Pilgerreise nach Mekka verpflichtet. So bringt die alljährliche Hadsch Millionen Muslime aus aller Welt zum Gebet und bestimmten rituellen Handlungen zusammen. Die Hadsch dauert sechs Tage und endet mit dem Opferfest (Eid al-Adha), das in diesem Jahr am kommenden Sonntag begangen wird.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren