Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 10 September 2014 03:20

USA sperren Konten von Muslimen

USA sperren Konten von Muslimen
Washington (pressTV/IRIB) - Einige landesweiten Banken in den USA haben kommentarlos die Konten einer Anzahl von muslimischen Kunden gesperrt.

Laut press-tv-Bericht vom heutigen Mittwoch erhielten Dutzende von  muslimischen Inhabern selbständiger Unternehmen und gemeinnütziger Organisationen sowie muslimischer Studenten in Amerika den Bescheid, dass ihre Bankkonten gesperrt wurden.

Der Rat für amerikanisch-islamische Beziehungen CAIR  sah diese Maßnahme im Zusammenhang mit Strategien der Rassendiskriminierung  und reichte aus diesem Grund eine Klage beim US-Justizministerium ein.
Unterdessen hat das US-Justizministerium erklärt, dass es sich um eine Bankangelegenheit handle, für die das Büro für Kundenschutz in Finanzangelegenheiten zuständig sei.
Laut diesem Bericht handelt es sich bei den Inhabern der  gesperrten Koten um  Kunden, die mit Kuwait und Syrien in Verbindung stehen. Die Fälle von Maßnahmen der US-Regierung gegen muslimische US-Bürger häufen sich seit einigen Jahren.  

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren