Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 17 August 2014 11:05

Muslimischer Student in England ermordet

Muslimischer Student in England ermordet
London (Press TV) - Eine Doktorandin aus Saudi Arabien wurde wegen ihrer islamischen Bekleidung in einer Universität in Essex im Nordosten Londons erstochen.
Die Huffington Post schrieb, die 31-jährige Nahid Al-Manea wurde auf einem Spaziergang von 16 Messerstichen getroffen. Die Polizei glaubt, das sie wegen ihrer islamischen Bekleidung, einem weiten und langen Gewand und Kopftuch, getötet wurde. Die Messerstiche haben sie im Hls, Oberkörper, den Armen und Kopf getroffen; sie sei sofort tot gewesen. Laut Uni-Verantwortlichen galt Al-Manea als fleißige und talentierte Studenten, die bis Jahresende promoviert hätte. Der Leichnam wurde in die saudi-arabische Provinz Al-Jouf gebracht, wo eine große Menschenmenge ihre das letzte Geleit gab. Berichten zufolge wurde ein 52-järiger Mann in diesem Zusammenhang verhaftet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren