Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 25 Juli 2014 10:36

Kundgebung in Frankfurt: Freiheit und Gerechtigkeit in Gaza und Nahost

Kundgebung in Frankfurt: Freiheit und Gerechtigkeit in Gaza und Nahost
Samstag, 26. Juli 2014 – 11.30 Uhr

 

FRANKFURTER RÖMER

Römerberg 23, 60313 Frankfurt am Main

(Die deutsch-palästinensische Familie Kilani aus Hessen ist durch den israelischen Luftangriff

am 21. Juli 2014 im Gazastreifen ums Leben gekommen.)

Reden: IRH, Palästinensische Gemeinde Hessen, Kirchen und Politik

Veranstalter:

Islamische Religionsgemeinschaft Hessen/IRH e.V.

Palästinensische Gemeinde Hessen e.V

Auf mehrere Anfragen und Wünsche vieler Muslime und muslimischer Organisationen nach unserem letzten Iftar-Empfang in Darmstadt haben wir beschlossen, nach dem negativen Beispiel (gewalttätige Ausschreitungen) durch die muslimischen jungen Demonstranten vorletzte Woche in Frankfurt mit Ihnen allen zusammen und entsprechend unseren islamischen Achlaq-Normen (den islamischen Ethik- und Moralnormen) und unserer demokratischen Demonstrationskultur in Hessen/Deutschland wieder ein gutes Vorbild für friedliche Demonstrationskultur zu präsentieren.

Wir wollen für unsere gemeinsame Kundgebung als Redner auch einige Vertreter aus Kirchen und Politik (Landespolitik) gewinnen. Wir haben in diesem Sinne auch Herrn Landtagspräsidenten Kartmann, Herrn Ministerpräsidenten Bouffier, Herrn Innenminister Beuth und Fraktionsvorsitzenden im Landtag angeschrieben. Ich gehe davon eins, dass wir bis morgen Rückmeldungen bekommen. Mal sehen, wer zusagen wird. Damit wollen wir zeigen, dass wir offen, transparent und friedensfördernd sind. Wir muslimische Religionsgemeinschaften sind keine Kaoten!

V.i.S.d.P.: Islamische Religionsgemeinschaft Hessen/IRH e.V. - Postfach 100545, 35335 Gießen – www.irh-info.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren