Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 02 Juli 2014 06:04

Fasten stärkt die Selbstdisziplin

Fasten stärkt die Selbstdisziplin
Teheran (Iran Daily) - Fasten im heiligen Monat Ramadan fördert die physische und psychische Gesundheit, erklärte der Vorsitzende der Iranischen Vereinigung klinischer Psychologen zu Beginn des Fastenmonats Ramadan.

"Vieles, was wir im Alltag tun, ist durch Gewohnheiten bestimmt", sagte Mehrdad Kazemzadeh. "Doch das Fasten im Ramadan ermöglicht uns, mehr Kontrolle über unser Verhalten zu gewinnen. Es stärkt unsere Willenskraft und verwandelt schlechte Angewohnheiten in gute."

Der Ramadan ist für alle Muslime auf der Welt eine Zeit der Enthaltsamkeit, der Reflexion, der Hingabe und Großzügigkeit. Durch Selbstdisziplin erreichen sie ein gutes Benehmen und haben die Möglichkeit, sich an eine gesunde Lebensweise zu gewöhnen, insbesondere im Hinblick auf Ernährung und Rauchen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren