Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 08 Juli 2008 13:20

Sportsäle für Frauen in Frankreich?

Christian Bonaud, der Berichterstatter des französisch-sprachigen Radiosenders von IRIB schrieb in Berufung auf einen Artikel der französischen Tageszeitung Le Monde vom 3. Juni, in dem es hieß: "Frauen betreiben Sport nach ihrem eigenen Wunsch."

In dem Artikel, der vom französischen Journalisten Dominique Laurel verfasst wurde hieß es, dass die Zahl der für Frauen bestimmten Sportsäle in Frankreich einen stetigen Anstieg aufweist. Drei Tage danach schrieb Alain Gresh in der Zeitung Le Monde diplomatique: Diejenigen, die gegen die Trennung von Männern und Frauen in den Sporträumen sind, haben keinen Protest  dagegen erhoben, da die Befürworter für getrennte Sporthallen hauptsächlich Nichtmuslime waren. Diese Berichte haben in den letzten 10 Tagen unzählige Skandale ausgelöst. So stieß der Entschluß eines Franzosen, ein Schwimmbad  nur für Frauen zu errichten, auf einen sofortigen Protest, und diesem Mann wurde Rassismus und Benutzung eines öffentlichen Raumes mit religiösen Absichten vorgeworfen.
Le Point veröffentlichte am 19. Juni diesbezüglich einen Artikel, in dem es hieß, Alain Gresh liege mit seiner Meinung vollkommen richtig, wenn er sagt, in Frankreich ist es den Reichen erlaubt, in einem Schwimmbad für Frauen eine Schwimmzeit zu bekommen, wenn es jedoch um Musliminnen  geht, werden solche Maßnahmen als inakzeptabel betrachtet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren