Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Teheran (Fars News) - Nach der neuen von der Nachrichtenagentur Fars im Auftrag gegebenen Umfrage sind 77,7% der Iraner gegen die Aussetzung der iranischen Urananreicherung und fordern deren Fortsetzung.
Donnerstag, 26 Juli 2007 00:00

Iranreise der IAEA-Inspekteure

Die iranischen Atomanlagen und Atomkraftwerke werden im Rahmen der internationalen Vorschriften ständig von den IAEA-Inspekteuren überwacht.
Teheran (Mehr News) - Der Sekretär des Obersten Iranischen Nationalsicherheitsrats betonte, dass Teheran die Urananreicherung nie aussetzen und im Falle der Verschärfung der Sanktionen durch den Westen darauf reagieren werde.
Ein iranischer Parlamentsabgeordneter dementierte das Zurückfahren der friedlichen Atomarbeiten in Iran und bezeichnete diese Gerüchte als Agitationen fremder Medien.
Der Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrats Irans, Ali Laridschani, hat den Westen gewarnt, jegliche weitere Sanktionen gegen Iran zu beschließen.
Der Vertreter der IRI bei der internationalen Atomenergieagentur IAEA bezeichnete die Festlegung von Vorbedingungen und das Pochen auf Aussetzung der Urananreicherung seitens des Westens als zwei große Hindernisse für Gespräche …
Wien (IRIB) - Der Außenminister der IRI wird bei seinem eintägigen Besuch in der österreichischen Hauptstadt Wien mit dem Generaldirektor der Internationalen Atomenergieagentur (IAEA) zusammentreffen und mit ihm Gespräche führen.
Teheran (IRNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums sagte: "Die IAEA sollte zur Bewahrung ihrer Identität und ihres Images bestimmten Ländern verbieten,  der Weltgemeinschaft ihren politischen Willen aufzuzwingen."
Teheran/Wien (IRIB/apn) - Der Außenminister der Islamischen Republik Iran hat in einer Stellungnahme zum Schreiben der USA, Russlands und Frankreichs an die Internationale Atomenergieagentur (IAEA) erklärt, dass Teheran dieses überprüfen …
Teheran (ISNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums  bedauerte, dass der Westen statt einer realistischen Denkweise und einer korrekten und positiven Strategie in der iranischen Atomfrage weiterhin den falschen Weg …
Teheran (IRIB) - Der iranische Außenamtsprecher sagte: Die IRI wird in der Atomfrage nicht auf ihre nationalen Interessen verzichten.
Teheran (IRIB) - Der Vorsitzende des Landesinteressenrates hat die jüngste Resolution des IAEA-Gouverneursrates als ungerecht bezeichnet.
Teheran (IRIB) - IAEA-Generalsekretär ElBaradei hat erklärt: Die Gespräche mit Iran haben einen geeigneten Kurs und es sind konstruktive Verhandlungen aufgenommen worden.
New York (IRIB) - Der iranische Außenminister unterstrich: "Die Zusammenarbeit Irans mit der IAEA ist transparent und im Rahmen der Gesetze."
Seite 122 von 122