Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 16 Juli 2007 19:31

Soltanieh: Vorbedingungen und Pochen auf Aussetzung, zwei große Hindernisse

Der Vertreter der IRI bei der internationalen Atomenergieagentur IAEA bezeichnete die Festlegung von Vorbedingungen und das Pochen auf Aussetzung der Urananreicherung seitens des Westens als zwei große Hindernisse für Gespräche über die iranische Atomfrage.
Der Vertreter der IRI bei der internationalen Atomenergieagentur IAEA bezeichnete die Festlegung von Vorbedingungen und das Pochen auf Aussetzung der Urananreicherung seitens des Westens als zwei große Hindernisse für Gespräche über die iranische Atomfrage. Ali Asghar Soltanieh sagte im Gespräch mit der Nachrichtensender Press TV: „Iran hat in Sachen Technologie zur Nuklearanreicherung Fortschritte gemacht und die IAEA hat dies bestätigt. So gibt es keine Rechtfertigung mehr für eine Aussetzung.“ Soltanieh hob ferner hervor: „Das Problem sollte in der Art und Weise der Gespräche mit Iran und Findung einer Methode zur Garantierung der friedlichen Natur solcher Aktivitäten bestehen. Aus diesem Grunde ist Iran stets bereit, die Unklarheiten zu untersuchen und zu beseitigen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren