Diese Seite drucken
Montag, 08 Februar 2016 05:05

Verhandlungen zwischen Iran und EU beginnt heute in Teheran

Majid Takhte Ravanchi Majid Takhte Ravanchi
Teheran (IRIB) - Neue Runde der Verhandlungen zwischen dem Iran und der EU werden am Montag in Teheran stattfinden.

Eine europäische Delegation unter Leitung der stellvertretenden EU-Außenbeauftragte Helga Schmid wird zu Gesprächen mit den iranischen Regierungsverantwortlichen in den Iran reisen, teilte der iranische Vize-Außenminister für Europa und Amerika Majid Takhte Ravanchi am Sonntag mit.

Die zweitägigen Verhandlungen werden auf Vizeaußenminister-Ebene durchgeführt, fügte der iranische Verhandlungsleiter hinzu.

Bei diesen Gesprächen, die halbjährlich abwechselnd in Teheran in Brüssel stattfinden, werden verschiedene Themen in Bezug auf bilaterale Beziehungen zwischen dem Iran und der EU, darunter in den Bereichen Energie, Handel, finanzielle Zusammenarbeit, Umwelt und Drogenbekämpfung erörtert, erklärte Takhte-Ravanchi weiter.

Auf dem Programm stehen außerdem die Gespräche über die regionalen Fragen wie Bekämpfung des Terrorismus und Extremismus im Irak, in Syrien und im Jemen, so hieß es.

Er sagte weiter über die Reise der EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini nach Teheran: Das genaue Datum dieser Reise steht noch nicht fest, aber in naher Zukunft werde sie erfolgen.

Takhte-Ravanchi kündigte zudem die Reise des iransichen Außenministers Mohammad Dschawad Zarif nächste Woche nach Belgien an und fügte hinzu, dass er die belgischen Regierungsverantwortlichen sowie die EU- Vertreter treffen werde.

 

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren