Diese Seite drucken
Dienstag, 19 Januar 2016 16:08

Iran: Chinesischer Botschafter fordert Wahrung des Schwerwasserreaktors in Arak

Pang Sen Pang Sen
Teheran (IRIB) - Der chinesische Botschafter in Teheran hat von der Vorlage eines Vorschlags für die Restaurierung des Schwerwasserreaktors in Arak berichtet.

Pang Sen, der chinesische Botschafter in Teheran, hat am heutigen Dienstag, bei einer Pressekonferenz im Vorfeld der Iranreise des chinesischen Präsidenten, gesagt, dass die chinesischen Vorschläge für den Umbau des Reaktors in Arak nicht nur dessen Schwerwasser-Natur erhalten, sondern auch die Gefahr von Atomwaffen verhindern. Er wies daraufhin, dass der Umbau des Reaktors in Arak zu den wichtigsten Punkten des Atomabkommens gehört und fügte hinzu: "China hat im Verlauf der Atomverhandlungen immer eine positive Rolle gespielt und bezüglich des Schwerwasserreaktors in Arak seine Pläne vorgelegt." Pang Sen fügte hinzu: "China ist bereit mit der iranischen Atomenergieorganisation im Rahem der internationalen Gesetze und Vereinbarungen im Bereich der Isotopenproduktion, der Meerwassserentsalzung sowie dem Bau von Atomkraftwerken mit Iran zusammenzuarbeiten. Er betonte außerdem: "Das Atomabkommen Irans mit der G5+1 hat auch die Bedingungen für eine Zusammenarbeit unserer beiden Länder im Militärbereich geschaffen, und zweifellos wird diese Fortschritte machen."

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren