Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 16 Dezember 2015 05:58

Iran, China und die USA haben Modernisierungsteam für Reaktor in Arak gebildet

Dem Leiter der Iranischen Atomenergieorganisation Ali Akbar Salehi Dem Leiter der Iranischen Atomenergieorganisation Ali Akbar Salehi
Teheran (Tasnim) – Dem Leiter der Iranischen Atomenergieorganisation Ali Akbar Salehi zufolge, wurde eine Arbeitsgruppe zwischen Iran, China und den USA zur Modernisierung des Schwerwasserreaktors in Arak, in der Provinz Markazi, gebildet.

Am Dienstagabend sagte Salehi in einem Programm des iranischen Fernsehsenders 2, dass er bei detaillierten Telefonaten mit den Leitern der chinesischen  und der us-amerikanischen Atombehörde bezüglich der Modernisierung des Reaktors in Arak gesprochen habe. Seinen Worten zufolge können sich auch andere Länder dieser Arbeitsgruppe anschließen. Außerdem fügte er hinzu: "Länder wie China haben große Erfahrungen und können unsere Pläne bestätigen." Salehi sagte auch, dass die Rolle des geehrten Revolutionsführers beim Schutz der iranischen Atomindustrie und beim Management der Atomverhandungen hervorragend gewesen sei. Seine Anordnungen für den Fahrplan, der zur Schließung der PMD-Akte führte, seien sehr wirkungsvoll gewesen und man habe entsprechend seinen Anweisungen gehandelt.

Der Gouverneursrat der Internationalen Atomenergieagentur, IAEA, in Wien hat gestern auf der Grundlage des gemeinsamen Aktionsplanes der Atomverhandlungen mit einer Resolution die Nachforschungen über eine angebliche militärische Dimension des iranischen Atomprogramms (PMD) als beendet erklärt. Damit sind alle früheren Fragen bezüglich des angeblich militärischen Atomprogramms Irans endgültig abgeschlossen und die Resolution bestätigt, dass es keine iranischen Aktivitäten zum Bau einer Atombombe gibt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren