Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 08 Dezember 2015 15:51

Irans IAEA-Botschafter: IAEA-Mission endet nach Verabschiedung der Resolution

Der iranische Vertreter bei der Atomenergieagentur (IAEA), Reza Nadschafi Der iranische Vertreter bei der Atomenergieagentur (IAEA), Reza Nadschafi
Wien (Press TV)- Der iranische Botschafter bei der Internationalen Atomenergieagentur (IAEA), Reza Nadschafi, hat gesagt: Nach der Bewilligung des Resolutionsentwurf der G 5+1 im Verwaltungsrat, werde die IAEA-Mission hinsichtlich der Untersuchung der PMD-Akte der Islamischen Republik Iran enden.

Der Resolutionsentwurf der G 5+1 über die PMD-Akte (mögliche militärische Dimension des iranischen Atomprogramms) wurde am heutigen Dienstag an den IAEA-Gouverneursrat übergeben. Die USA, England, Frankreich, Russland, China und Deutschland übergaben heute die Resolutionsvorlage für die endgültige Bewertung verbliebener Fragen der PMD-Akte an den Gouverneursrat. Bei der zweiten Sitzung der gemeinsamen Kommission Irans und der G5+1 auf Vizeaußenministerebene am Montag in Wien verhandelten beide Seiten über die Einzelheiten dieser Vorlage. Die Mitglieder des Gouverneursrates sollen bei ihrer Sitzung am 15. Dezember über den Abschluss der PMD-Akte entscheiden. Die IAEA hatte bei ihrer endgültigen Beurteilung des iranischen Atomprogramms bescheinigt, dass es keine Spur in Bezug auf eine PMD gebe.  

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren