Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Samstag, 05 Dezember 2015 10:05

Russland und Großbritannien unterstreichen sofortige Umsetzung des gemeinsamen Handlungsplans zwischen Iran und G5+1

Russland und Großbritannien unterstreichen sofortige Umsetzung des gemeinsamen Handlungsplans zwischen Iran und G5+1
Moskau (IRNA) – Die Vize-Außenminister Russlands und Großbritanniens, die Mitglieder der G 5+1-Verhandlungsgruppe mit dem Iran waren, haben am Samstag die umso schnellere Umsetzung des gemeinsamen umfangreichen Handlungsplans hervorgehoben.

Wie das russische Außenministerium heute mitteilte, haben Sergei Ryabkov und sein britischer Amtkollege Simon Gass die Vorbereitungen für die vollständige Umsetzung des Handlungsplans erörtert. Beide Diplomaten unterstrichen, dass die Umsetzung des Handlungsplans und die entsprechenden Maßnahmen für die Erzielung  eines Ergebnisses, notwendig seien.

Ferner nannte Russland den jüngsten PMD-Bericht des IAEA-Generaldirektors, Yukiya Amano, über das friedfertige iranische Atomprogramm an den Gouverneursrat „eine gute Grundlage für die Umsetzung des Handlungsplans“.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren