Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 18 November 2015 05:43

Amano: Gemeinsamer Aktionsplan zeigt Erfolg der Diplomatie

Amano: Gemeinsamer Aktionsplan zeigt Erfolg der Diplomatie
New York (IRNA) – Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation, IAEA, Yukiya Amano, hat den gemeinsamen Aktionsplan der Atomeinigung der G5+1 mit Iran als Zeugnis des Erfolges diplomatischen Vorgehens bezeichnet.

 

Yukiya Amano hat am Dienstag bei der 17. Sitzung der Vereinten Nationen in New York bei der Vorlage des Berichtes über die Aktivitäten seiner Organisation gesagt, das entsprechend dem vereinbarten Datum vom 15. Dezember die Ergebnisse der Untersuchungen über die durchgeführten Abschnitte des gemeinsamen Aktionsplanes durch Iran, dem Gouverneursrat der IAEA übergeben werden. Er erinnerte daran, dass der UN-Sicherheitsrat in Folge des Atomabkommens zwischen der G5+1 und Iran die Berichte der Überprüfung und Überwachung über die Durchführung der iranischen Verpflichtungen im Rahmen des gemeinsamen Aktionsplanes an die IAEA übergeben hat und er selbst spezifische Maßnahmen für die Transparenz, insbesondere über die Ausmaße des iranischen Atomprogramms, erstellt habe, dessen Phasen zum vereinbarten Zeitpunkt, nämlich dem 15. Oktober 2015, vollkommen beendet wurden. Außerdem fügte Amano hinzu, wenn auch immer noch viele Aufgaben zu erledigen seien, so habe es aber erhebliche Fortschritte bei den Fragen des iranischen Atomprogramms gegeben. Amano sagte, dass die erzielten Ergebnisse beim iranischen Atomprogramm den beständigen Anstrengungen der Verantwortlichen der iranischen Regierung, der IAEA und der Vertreter der G5+1 sowie des UN-Sicherheitsrates zu verdanken seien.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren