Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 22 September 2015 17:25

Kamalwandi: Besuch Amanos in Parchin erfolgte unter dem Schutz der roten Linien Irans

Behruz Kamalwandi Behruz Kamalwandi
Teheran (IRIB) – Der Sprecher der iranischen Atomenergieorganisation sagte, dass der Kurzbesuch des IAEA Direktors Yukiya Amano in Parchin zur Abklärung von Fragen, in Übereinstimmung mit den roten Linien und Prinzipien Irans stattfand.

 

Behruz Kamalwandi, der Sprecher der iranischen Atomenergieorganisation sagte heute in einem Gespräch mit IRIB, dass bei dem Besuch Amanos in Parchin keine Ispektion des Ortes stattgefunden habe, und Amano habe auch keinerlei Ausstattungen oder Gerätschaften, nicht einmal ein Mobiltelefon bei sich gehabt. Somit habe es keine Möglichkeit für eine Spionage gegeben. Er fügte hinzu, dass unter Berücksichtigung der jahrelangen Schaffung einer Atmosphäre gegen Parchin, dieser Besuch nützlich gewesen sei und sicherlich zur Beseitigung von Zweifeln beitrage. Weiter sagte er, dass es das Ziel Irans sei, Zweifel zu beseitigen, die aufgrund falscher Berichte an die IAEA entstehen, und das diese kurze Besichtigung durch den Direktor der IAEA sicherlich der Entstehung solcher unsinniger Geschichten ein Ende bereite.

Der Direktor der Internationalen Atomenergieorganisation hat am Montagnachmittag in einem Bericht über seine Reise nach Teheran gesagt, dass die IAEA die Originalität und Echtheit der Proben die iranische Experten in Parchin entnommmmen haben, anerkennt.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren