Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 11 September 2015 05:40

Iran fordert Aufhebung früherer Resolutionen des IAEA-Gouverneursrats

Iran fordert Aufhebung früherer Resolutionen des IAEA-Gouverneursrats
Wien (ISNA) – Der iranische Botschafter bei der Internationalen Atomenergieorganisation, IAEA, hat die Aufhebung aller früheren Resolutionen des Gouverneursrats der IAEA bezüglich der iranischen Atomfrage gefordert.
Am Donnerstag sagte Reza Nadschafi auf der ordentlichen Sitzung des Gouverneursrats in Wien: Die Garantie für die friedliche Natur des iranischen Atomprogramms kommt zeitgleich mit der Aufhebung aller Atomsanktionen, was zu den in dem gemeinsamen Aktionsplan zwischen dem Iran und der G5+1 festgesetzten Verpflichtungen gehört. Alle vorherigen Resolutionen des Gouverneursrats, die aus der Sicht Irans haltlos und politisch motiviert sind, müssen aufgehoben werden, da deren Inhalt die Einstellung einiger Atomaktivitäten Irans, die dann keine Gültigkeit mehr haben, fordert. Weiterhin betonte er die Einhaltung der Verpflichtungen und der Geheimhaltungsklausel der IAEA gegenüber Iran und fügte hinzu: Iran wird keine Preisgabe seiner Dokumente tolerieren.
Der Antrag einiger Mitglieder des Gouverneursrats, die iranischen Dokumente einzusehen, widerspricht den Statuten der Agentur.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren