Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Dienstag, 21 Juli 2015 07:19

Zarif reicht Text für den gemeinsamen Aktionsplan beim Parlament ein

 Zarif reicht Text für den gemeinsamen Aktionsplan beim Parlament ein
  Teheran (Iran/IRIB) – Der iranische Außenminister hat  beim Parlament den Text für den gemeinsamen Aktionsplan Irans und der G 5+ 1 und dessen Anhang zwecks Aufnahme des gesetzlichen Prozesses und der Verabschiedung eingereicht.

 

Zarif sagte am heutigen Dienstag vor den Abgeordneten,  bei diesen Verhandlungen habe sich gezeigt, dass Iran selbst unter den härtesten Bedingungen aufgrund von Sanktionen und Druck nicht von seinen Forderungen und roten Linien abweicht.

Er fuhr fort, die Urananreicherung, Forschung, Weiterentwicklung und Nuklearanlagen würden nicht eingestellt bzw. geschlossen und betonte: „Das Raketen-  und Rüstungsprogramm unseres Landes geht niemanden etwas an.“ Zarif fuhr fort: „Die elementaren Ziele Irans lauten: Wahrung des Ansehens und der Stärke Irans, Stabilisierung, Forschung und Ausbau der Nuklearanlagen darunter in Fordo, Aufhebung der Sanktionen und ein Ende der 6 Droh-Resolutionen der UNO gegen Iran.Zarif unterstrich, aufgrund dieser Vereinbarung  werde keine der notwendigen Aktivitäten   Irans im Nuklearbereich abgebrochen werden.

 

Außenminister Zarif und Ali Akbar Salehi, der Leiter der iranischen Atomenergie-Organisation,  nehmen an der heutigen öffentlichen Parlamentssitzung teil, auf  der sie einen Bericht über den gemeinsamen Aktionsplan Irans und der G 5+1 vorlegen, über den man sich  nach 12 Jahren Verhandlungen schließlich am 14. Juli dieses Jahres einigte. Durch diese Einigung sollten   die Missverständnisse hinsichtlich der friedfertigen Nuklearaktivitäten Irans beseitigt und eine Aufhebung  der Sanktionen besiegelt werden.   

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren