Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Mittwoch, 09 März 2016 04:57

Iran: 22 Personen wegen Angriff auf saudische Botschaft angeklagt

Iran: 22 Personen wegen Angriff auf saudische Botschaft angeklagt
Teheran (Press TV) - In Zusammenhang mit dem Angriff auf die saudi-arabische Botschaft in Teheran im Januar, soll in Kürze der Prozess für 22 Angeklagte eröffnet werden.

Der Staatsanwalt von Teheran Abbas Jafari Dolatabadi, hat dies am Dienstag, am Rande der 3.Richterkonferenz für Allgemeine und Revolutionsgerichte, bekannt gegeben.

Nach der Hinrichtung des hochrangigen bekannten schiitischen Geistlichen Nimr Bagher al-Nimr in Saudi-Arabien, haben aufgebrachte Protestierende am 2. Januar 2016 das Gebäude der sudi-arabischen Botschaft in Teheran und das Konsulat in Maschhad angegriffen.

Gholam-Hossein Mohsen Esche'i, der Sprecher der iranischen Justiz in Teheran hatte von der Festnahme von 100 Personen in Zusammenhang mit dem Angrif auf die saudische Botschaft berichtet. Alle Verantwortungsträger Irans haben diesen Angriff verurteilt.

Saudi-Arabien hat unter dem Vorwand dieses Angriffs die diplomatischen Beziehungen zu Iran abgebrochen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren