Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Sonntag, 21 Februar 2016 16:48

Sekretär des nationalen Sicherheitsrates: Ausbau der Beziehungen zu Nachbarn ist Priorität in iranischer Außenpolitik

Sekretär des nationalen Sicherheitsrates: Ausbau der Beziehungen zu Nachbarn ist Priorität in iranischer  Außenpolitik
Teheran (IRIB/ISNA)- Der Sekretär des nationalen Sicherheitsrates, Ali Schamkhani, nannte den allseitigen Ausbau der Auslandsbeziehungen zu Nachbarländern auf Basis gemeinsamer Interessen als erste Priorität der iranischen Außenpolitik.

Schmkhani traf sich am Samstag mit dem Außenminister Oman Bin al-Alawi. Er nannte Oman einen Freund, Partner und vertrauenswürdigen Partner in der Region. Nach dem Atomabkommen solte gemeinsam versucht werden, die große KLuft zwischen politischer und wirtschaftlicher Zusammenarbeit zu füllen.

Schamkhani betonte: Iran fühlt mit den Opfern des Terrorismus und illegaler Militärinterventionen; es beteiligt sich gemäß islamischen Lehren an Hilfeleistungen und Krisenbewältigung.

Schankhani betonte, für Iran steht die Respektierung des Willens der Bürger und des Rechts auf Bestimmung des eigenen Schicksals an erster Stelle.

Bin al-Alawi betonte seinerseits, die vergangenen Erfahrungen sollen genutzt und Schritte unterlassen werden, die zu Spannungen und Krisen führen. Zur Lösung von politischen Konflikten sollten keine militärischen Mittel eingesetzt werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren