Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 19 Februar 2016 15:28

Freitagsimam von Teheran hebt die Bedeutung der Stellung des befugten religiösen Rechtsgelehrten hervor

Freitagsimam von Teheran hebt die Bedeutung der Stellung des befugten religiösen Rechtsgelehrten hervor
Teheran(IRIB)- Liebe und Treue zum befugten religiösen Rechtsgelehrten ist im Gedanken der Bevölkerung vom Iran voll integriert und die Iraner haben sich ganz bewusst für die Islamische Staatsordnung entschieden, das unterstrich der heutige Freitagsimam von Teheran.

Hodschatol-islam-wal- Muslimin, Kazem Seddiqi, wies dann auf die bevorstehende 10. Wahlperiode des iranischen Parlaments sowie die 5. Wahlperiode des Expertenrats hin und sagte: Die Wahlbeteiligung an sich bedeutet die Fortsetzung des politischen Lebens und die Bestimmung des eigenen Schicksals.

Der Freitagsimam erklärte, das Volk von Iran ist dem Prinzip des befugten religiösen Rechtsgelehrten und den Idealen der Islamischen Revolution treu geblieben und erklärte: Ein starkes, leistungsfähiges und der Revolution treues Parlament gehört allen Gesellschaftsschichten.

Seddiqi sagte: Durch den Wechsel alter Gesichter treten neue Talente in Erscheinung und die neuen Gesichter machen den Menschen hoffnungsvoller gegenüber der Islamischen Revolution.

Seddiqi wies dann auf die Versuche der Feinde der Islamischen Revolution, die Iraner von der Teilnahme an den Wahlen abzuhalten gedenken, hin und fügte hinzu: Nach dem die Feinde diesbezüglich enttäuscht worden sind , versuchen sie, Wahlorganisatoren, wie der Wächterrat, zu demolieren und das Prinzip des befugten religiösen Rechtsgelehrten in ein schlechtes Bild zu stellen.

Der heutige Freitagsimam von Teheran betonte: Es wird den Feinden nicht gelingen, das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution und das Volk von Iran auseinanderzuklaffen und die Iraner haben bei verschiedenen Anlässen ihre Treue unter Beweis gestellt.

Abschließend äußerte sich Seddiqi zu den neuen Verbrechen der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in der Region, insbesondere in Syrien und im Irak, und sagte, diese Terrorgruppe ist ein Produkt Englands und der USA.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren