Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Montag, 15 Februar 2016 07:50

Iran schlägt Syrien Unterstützung bei der Luftabwehr vor

Brigadegeneral Farzad Esmaeili Brigadegeneral Farzad Esmaeili
Teheran (Press TV) – Kommandant der Luftabwehr der iranischen Armee ist nach eigenen Angaben bereit, der syrischen Armee im Bereich Luftabwehr Hilfe zu leisten.

Brigadegeneral Farzad Esmaeili, Kommandant des "Khatamolanbia Militärstützpunktes" wies am Sonntag in einer Rede in Teheran darauf hin, dass jede Form von Präsenz auf syrischem Territorium ohne Zustimmung der Regierung in Damaskus zum Scheitern verurteilt ist, und fügte hinzu: "Falls die syrische Regierung von dem Iran Unterstützung im Bereich Luftabwehr fordert, werden wir da mit allen Mitteln helfen."

In der Frage der Entsendung von Bodentruppe nach Syrien durch Saudi-Arabien sagte er: "Syrien ist ein großes islamisches Land mit einer legitimen Regierung und einem willensstarken Volk, das schon über fünf Jahre gegen die Terroristen kämpft. Eine Militärpräsenz in diesem Land ohne Absprache mit der Regierung bringt außer Niederlage nichts." Anstatt sich Gedanken über eine militärische Präsenz in Syrien zu machen, sollte Riad lieber aufhören, in Jemen Blut zu vergießen Kinder zu ermorden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren