Diese Webseite wurde abgebrochen. Wir wechseln auf Pars Today German.
Freitag, 12 Februar 2016 17:50

Freitagsimam in Teheran würdige die Teilnahme der Bevölkerung an Demonstrationen anlässlich des Jahrstags des Siegs der Islamischen Revolution

Freitagsimam in Teheran würdige die Teilnahme der Bevölkerung an Demonstrationen anlässlich des Jahrstags des Siegs der Islamischen Revolution
Teheran (IRIB)- Der Teheraner Freitagsimam, Hodschatoleslam Kazem Seddiqi, hat die freudevolle und zahlreiche Beteiligung iranischer Bürger an den Kundgebungen zum 37. Jahrestag des Revolutionssieges in Iran gewürdigt.

In den Ansprachen dieser Woche in Teheran betonte Seddiqi: Die Zeremonien zum 37. Jahrestag des Siegs der Islamischen Revolution waren auch in diesem Jahr sehr ehrenhaft und glorreich, denn sie demonstrierten der Welt die Freude und das Revolutionsfeuer der Bürger.

Am 11. Februar haben iranische Bürger bewiesen, dass sie weiterhin entschlossen sind, die Islamische Republik zu verteidigen und den Imperialismus zu bekämpfen, dass sie auch nicht von den Idealen Imam Khomeinis(Friede sei mit ihm) und den Ratschlägen des geehrten Revolutionsoberhaupts Abstand nehmen werden.

Seddiqi wies des Weiteren auf die Parlamentswahlen und Wahlen des Expertenrates hin und betonte: Jene, die versuchen, durch nicht einlösbare Versprechen die Wahlen zu gewinnen, können die Menschen nicht manipulieren.

Er gab den Kandidaten den Rat, andere Kandidaten nicht zu diffamieren. Die Bürger sollten im Interesse der Revolutionsideale und Grundsätze Imam Khomeinis den besten Kandidaten ins Parlament und in den Expertenrat schicken.

Seddiqi zeigte sich zuversichtlich, dass diese Wahlen wie auch die bisherigen mit einer Maximalbeteiligung der Bevölkerung stattfinden.

Der Teheraner Freitagsimam trug schließlich die Sorgen bezüglich der Kämpfe und des Blutvergießens in Ländern der Region wie Jemen, Syrien, Bahrain und Irak vor und sagte, man hoffe, dass die Konflikte in diesen Ländern ein Ende finden und mit der Zerschlagung von Terrorgruppen diese Regionen wieder in Sicherheit und Frieden leben können.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren